mangroven-panorama-in-indien-I.jpg
 
deafarbnzh-CNenfifrhawhijakominofaptruessv
27.07.2011

Indiens Mangrovenwälder: Flamingos unter Beschuss!

Indien / MUMBAI: Hier leben über 131 Vogelarten, 14 Reptilien- und Säugetierarten wie Schakal und es wird ein reichhaltiger Mangrovenlebensraum gepflegt. Aber die Mangrovenwälder in "Charkop Gaon" sind bedroht.

Umweltschützer sagen, dass am Freitag drei Flamingos im "Tarzon" See in Sektor 8, "Charkop", erschossen wurden, ist ein Zeugnis dafür.

Mangroven gelten in der Region als Naturschutzgebiete und wurden von der Forstbehörde als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Es gibt kaum eine Kontrolle über die illegalen Aktivitäten in der Region. "In den Mangroven der Insel werden regelmäßig Trümmer abgeladen Gebiet und die Behörden beachten es nicht. Ein weiteres Problem, das den reichen Lebensraum der Mangroven betrifft, ist der Eingriff. "

Die Einheimischen sagen, dass riesige Mangrovenfelder in der gesamten Region aus verschiedenen Gründen zerstört werden, z.B. aus Gründen der Wiedergewinnung, der Aquakultur und wegen illegaler Deponien.

Quelle
Times of India:
Flamingos' home under

Publish the Menu module to "offcanvas" position. Here you can publish other modules as well.
Learn More.