mangroven-2.jpg

Willkommen auf P e r i - L i f e . d e !

 
deafarbnzh-CNenfifrhawhijakominofaptruessv
The numbers have been described as “bizzare” by some,  but the bigger question here is how did the Sabah Economic Development and Investment Authority (Sedia) agree to a project that cuts an equivalent to 12% of the adjacent Bengkoka Peninsula Class V Mangrove Forest (total 13,283ha) without concern to its socio-environmental impact has raised many questions.

Local pro-environment academic, James Alin,  has questioned the “thinking abilities” of the people involved in the Prime Minister’s Economic Transformation Plan (ETP) right down the chain to those in Sedia,  Yayasan Sabah.

Alin, who is with University Malaysia Sabah, said in an letter to FMT that the whole plan was  ill-conceived from the start  and the  ability of clever people working for SEDIA is now suspect.

This issue promises to be an interesting one as more cans of worms is set to open.

The status of the whole shrimp project including its outlandish claim on returns on investment, and whether the land it is sited on had been approved following due process is now questionable more so since the 1,600 hectares of pristine mangrove is part of a gazetted area.

Interesting too is the fact that the company involved had blatantly ignored a RM30,000 fine and a stop order slapped on it last September by the Sabah Environmental Protection Department (EPD).

The company  refused the pay the fine and instead continued to carry out clearing the mangrove forest near Sungai Eloi in Pitas.

Disregard of local law
Just before Christmas,  Sabah Environment Protection Department director, Yabi Angkat in the company’s status said his agency had issued the errant firm with another stop-order letter.

And this time he expected the company to comply, failing which the case will be brought to court.

In Sabah where even cutting a single “kayu bakau” for charcoal requires a special license, one wonders who awarded this company with such authorty that it can ignore the law and destroy vast tracts of mangroves.

Alin, is of the view that the  perpetrators believed that they were “immune” to the law.

“Are they being recalcitrant because they are feeling invincible or immune to the law? The answer is resounding yes,” he claimed.

This aside the Sabah Wildlife Department too has now stepped into the picture following  the project’s disclosure.  The area also houses proboscis monkeys.

Its director, Laurentius Ambu, said his department would be in the EIA team and will carry out a detailed survey on the flora and fauna in the vicinity.

Popular local environmentalist, SM Muthu, when contacted, said the whole desecration of the Pitas mangrove forest is “only good for the already rich”.

“It all bad for the poor and the environment.  I agree and sympathise with James Alin.

“It is a degradation just to enrich a few cronies so they can have a lavish life-style while the poor suffer even more,” said Muthu who had served as secretary-general of Sabah Environment Protection Association (SEPA) before.

Human greed
The veteran environmentalist also took the company and the authorities to task for allowing  the perpetrators to disregard the law, adding that “it’s not the first time”.

“Maybe they are above the law? Maybe the project is all but big theatrics – after the resources are extracted or squeezed, the companies could vanish,” Muthu said.

Alin described the whole project as  human greed on many levels which had resulted in a destruction of the mangrove environment.

“Who is to be blamed? Who should be held responsible for the irreversible damage resulting in the felling of the pristine mangrove?

“Should we put all the blame on the contractors or is it the joint-venture company? he asked drawing attention to the “chain of custody” spawning from the ETP, Pemandu, Sedia, Yayasan Sabah’s member company Inno Fisheries Pvt Ltd (wholly owned by Sabah government) and its partner Sunlight Inno Seafood. freemalaysiatoday.com

Sog. HOME-Page; mit den alte Texte vor dem Umzug (bis einschl. 05.04.2015) zum neuen CMS-System.


2014 - 06.04.2015
  • Entwicklung des CMS-Systems, Programmierung des Layouts und neues Design.


Die optimale Bildschirmauflösung war 1024 x 768 Pixel.
The optimal screen resolution was 1024 x 768 pixel.

1 Millionen clicks | 1 million de clics 1 million de clics 1 million de clics 1 million de clics 1 million de clics 1 million de clics 1 million de clics

19.07.2013

Liebe Besucher,
liebe Schlammspringer-, Mangroven-Fans & Freaks!

Nach unzählig getauschten E-Mails, vielen Telefongesprächen; und einer „unplanmäßigen“ Verspätung, freue ich mich Jens Kühne bei Peri-Life.de begrüßen zu können!

Er selbst lebt größtenteils in Thailand und ist Autor von unzähligen informativen, interessanten und gleichzeitig fesselnden Artikeln in diversen Fachzeitschriften.

Viele von Ihnen werden in zu mindestens von Namen her kennen. Mir selbst ist er viel Male durch entsprechende Artikel aufgefallen – weil er detaillierte Lageberichte und sehr viele Informationen zu den entsprechenden Biotopen „liefert“.

Hier geht’s zu Jens Kühne''s – Brackwasser-Seite

Viele Grüße,
Jens & Ralf


24.06.2013 Neue Petitionsübersicht:
Aktuelle Petitionen (und Mitmachaktionen) finden Sie hier: peri-life.de/petitionen (kleine Überarbeitung).

28.02.2012 Mudskippers Schlammspringer-Arten:
Vier neue Fotos bei Periophthalmodon septemradiatus (dem Vietnamesischen Schlammspringer), von Herrn Dr. Willy Brüchle.

21.01.2012
Liebe Besucher,
liebe Schlammspringer-, Mangroven-Fans & Freaks!

Da es ende des Jahres, gegen November 2011 und jetzt (Update: 06/2013) immer mehr danach aussieht, dass ich beruflich stark eingebunden bin und werde. Muss Peri-Life.de eine „Ruhephase“ einlegen, falls die Lage wieder besser werden sollte, werde ich hier wieder mehr veröffentlichen können. Bitte daher um Verständnis.

So sehe ich mich gezwungen nur noch das aller Notwendigste oder etwas besonderes hier einzustellen/einzubauen.

Und Fairer weise vorab die Danksagung zu veröffentlichen, da noch nicht absehbar ist was und wie sich die nächsten Monate entwickeln! Diese Liste schlummerte bis jetzt in meiner Datensammlung und kam auch bis jetzt nicht zur Veröffentlichung.

Die Domain: Peri-Life.de, bleibt dennoch, weiterhin erreichbar mit allem, was jetzt zu sehen und zu lesen ist!

Grüße,
:Ralf:



Z u  P e r i - L i f e . d e :

Diese Homepage befasst sich mit dem Lebensraum der Mangroven und des Brackwassers.
Hier geht es um die Fauna und Flora dieser vom Menschen bedrohten Bereiche.

Ableitung des Domainnamens:
Peri [gr.]: Bedeutet "rundherum", morphemischer Bestandteil von Periophthalmodon und Periophthalmus. Zumindestens nach der damaligen Auffassung von Schmettkamp, 1985.
Life [engl.]: Für Leben.

Einfach zusammengefasst bedeutet es: "rundherum Leben".

 

Ganz besonders, möchte ich auf die "Echten" Schlammspringer der Gattungen: Periophthalmodon und Periophthalmus eingehen.

Im Laufe der Zeit werden hier verschiedenen Themenbereiche entstehen, die sich rundherum mit dem Leben der Mangroven und Brackwasserzonen beschäftigen.

Zoologen, Botaniker, Schlammspringerfans, Naturliebhaber und alle Interessierte sind herzlich eingeladen, diese Seiten durch konstruktive Kritik zu verbessern und zu erweitern, auch um den Fehlerteufel von hier zu verbannen.

Viel Spaß!
P e r i - L i f e, im September 2007

:Ralf:




Peri-Life.de ist eine gemeinnützige Website, die wissenschaftliche, historische und populäre Informationen über Oxudercine-Grundeln, das Brackwasser und die Mangroven(-wälder) anbietet (Erweiterungen nicht ausgeschlossen!).
Auch wenn einige "Präsentationen" für nicht nur wissenschaftliche Bücher auf den Seiten zu finden sind (es geht nicht mehr ohne!), gehen diese Gebühren für den Speicherplatz ausschließlich zu Lasten der Website und reichen derzeit zum größten Teil nicht aus, um diese Kosten zu decken. "Unternehmungen", die in den gleichen oder ähnlichen Bereichen tätig sind und sich für eine Präsentation auf dieser Seite interessieren, können sich gerne mit mir in Verbindung setzen.
Erste Idee dazu: 1995
Informationsgewinnung weit vor 2000
Planung und Umsetzung: 2007
Geburtsdatum dieser Internetpräsenz (Webseite): xx.09.2007
Diese Website wird ständig bearbeite, überarbeitet und aktualisiert, derzeit in der Version 4.0.

Habe Sie Ideen, Vorschläge, wollen Sie verschwundene Bilder/Fotos oder einen ungültigen Verweis/e (Link/s) melden, haben Sie Fotos oder Bilder für diese Internetpräsenz, hätten Sie konstruktive Kritik(-punkte) oder habe ich was übersehen? Bitte kontaktieren Sie mich:

Peri-Life.de darf zitiert werden als:

Theuer, R. (Red. & Hrsg.), 2019
Peri-Life.de; Elektronische Veröffentlichung im weltweiten Netzwerk (WWW).
www.peri-life.de (Zugriff auf Tag.Monat.Jahr).
(Für den deutschen Sprachraum)
Theuer, R. (Ed. & Hrsg.), 2019
Peri-Life.de; World Wide Web electronic publication. www.peri-life.de (Accessed on: Month/Day/Year).
(Weltweit)

Diese Seite wird am besten mit "FireFox" (FF) und einer Auflösung von 1280 x XXX Pixeln angezeigt.
Es wird dringen empfohlen sogenannte "Ad Blocker" wie (bspw. für Fire Fox): AdGuard, Privacy Badger, uBlock Origin oder Windscribe auszuschalten oder für dieser Seite/n diesen Programmen eine "Freigabe" zu erteilen, da wichtige Einzelheiten Ihnen sonst entgehen würden! Java-Skripte sollten aktiviert sein.
Nach der Hauptarbeit an dieser Internetpräsenz, werden die Arbeiten für kleinere und mobile Endgeräte in die Überlegungen mit einbezogen und vielleicht in Erwägung gezogen.

Eingangsseite (Introseite; index.html)
HAUPTSEITE (mit Sidemap)
Neuigkeiten ("Blogs")
Schlammspringer Journal
Mangroven Journal
Natur Journal 2009 - 2019
Petition/en (Mitmachaktionen)
Sponsoren (OFF)

Schlammspringer
Einleitung
Evolution: Eine "kleine" Zeitreise
Systematik
Nomenklatur

Schlammspringer - Arten (Oxudercinae)

Aquatische ("Unechte" Schlammspringer):
Apocryptes bato
Apocryptodon madurensis
Apocryptodon punctatus
Oxuderces dentatus
Oxuderces wirzi
Parapocryptes serperaster
Parapocryptes rictuosus
Pseudapocryptes borneensis
Pseudapocryptes elongatus


Amphibisch oder teil-/halbaquatisch ("Echte" Schlammspringer):
Boleophthalmus birdsongi
Boleophthalmus boddarti
Boleophthalmus caeruleomaculatus
Boleophthalmus dussumieri
Boleophthalmus pectinirostris
Boleophthalmus boti

Periophthalmodon freycineti
Periophthalmodon schlosseri
Periophthalmodon septemradiatus

Periophthalmus argentilineatus
Periophthalmus barbarus
Periophthalmus chrysospilos
Periophthalmus darwini
Periophthalmus gracilis
Periophthalmus kalolo
Periophthalmus magnuspinnatus
Periophthalmus malaccensis
Periophthalmus minutus
Periophthalmus modestus
Periophthalmus novaeguineaensis
Periophthalmus novemradiatus
Periophthalmus pusing
Periophthalmus spilotus
Periophthalmus takita
Periophthalmus variabilis
Periophthalmus walailakae
Periophthalmus waltoni
Periophthalmus weberi

Scartelaos cantoris
Scartelaos gigas
Scartelaos histophorus
Scartelaos tenuis
Projekt - Schlammspringer
Brackwasser
   Jens Kühne's – Brackwasser

Mangroven (in. Vorb. OFF)
Einleitung (OFF)
    Systematik (OFF)
    Nomenklatur (OFF)

Fauna - Tierwelt (Preview)
Vertebrata: Wirbeltiere
    Pisces: Fische (1698 Arten)
    Tetrapoda: Landwirbeltiere
    Aves: Vögel (415 Arten)
    Mammalia: Säugetiere
    (216 Arten)
    Reptilia: Kriechtiere
    (Reptilien [134 Arten])
    Amphibia: Amphibien (9 Arten)
FLORA



INFOS

    Danksagung (ON)
    Literaturverzeichnis
    Links:
    Schlammspringer im Web
    Mangroven im Web
    Aquaristik
    & Terraristik im Web


GÄSTEBUCH

    Kopieren & Einfügen
    Gästebuch ansehen (lesen)


IMPRESSUM

    Disclaimer

Webhosting bei

Konstruiert von
Neu gestaltet und entworfen bei Peri-Life.de