Schlüsselereignis und JFK "Jr."
Ein kleiner Einblick als kurze Abhandlung, die bei weitem dieser Gesamtgeschichte nicht gerecht werden kann, die sich ereignet hat, gerade zuspitzt und wahrscheinlich jetzt in diesem Augenblick, mit und durch "Recht & Ordnung", langsam ins Finale übergeht.
Jeder, der diesen Dingen selbst nachgeht, kann alles, was hier geschrieben steht, selbst Nachprüfen, weiter in die Tiefe gehen und wird dabei sehr viele Dinge entdecken, die sich zugetragen haben oder weiter mögliche Verbindungen oder Hinweise finden.
Stimmt das alles, jeder kann es Prüfen, wird es als die größte Geschichte aller Zeiten, die je erzählt wurde, in die Menschheitsgeschichte eingehen, soviel ist schon einmal sicher. Denn, es betrifft absolut jeden Menschen und Lebensbereich.
Nach der Ermordung, der eiskalten Hinrichtung, von John Fitzgerald Kennedy hat vermutlich kein Ereignis die Amerikaner so sehr berührt wie diese Geste seines eigenen dreijährigen Sohnes "John John", wie er von seinem Vater genannt wurde: John Fitzgerald Kennedy, Jr.
Bei der Beisetzungszeremonie salutiert er vor dem Sarg seines eigenen Vaters und wusste, nach der Legende, noch nicht einmal das er gerade seinem Vater die letzte Ehre erwies!

Behaltet das Reiterlose Pferd im Gedächtnis, es wird, später wenn Ihr die Verweise nachverfolgt, verschiedenes durchlesen tut oder Eure eigenen Nachforschungen ausführt wichtig sein und werden. Wie viele andere "Kleinigkeiten" oder Zufälligkeiten!

Auf die tragische Familiengeschichte der Kennedys, die häufigen Todesfälle innerhalb der Familie oder wie es diese [FAZ] geschrieben hat: "Der Fluch der Kennedys", möchte ich nicht genau eingehen. Doch soll und muss erwähnt werden, es ist eine tragische Familiengeschichte, besonders was alleine Jacqueline Kennedy erleiden und erdulden musste, was keine Kette von unglücklichen Umständen oder reinen Zufällen darstellen kann.

Nachdem Robert Kennedy 1968 ermordet wurde, brachte Jacqueline Caroline und John Jr. aus den USA in Sicherheit und sagte: "Wenn sie Kennedys töten, dann sind meine Kinder Ziele ... Ich möchte dieses Land verlassen." (John F. Kennedy Jr., Heir to a Formidable Dynasty: [https://www.nytimes.com/1999/07/19/us/john-f-kennedy-jr-heir-to-a-formidable-dynasty.html]).

1971 kehrte JFK Jr. in die USA zurück.
Sicher, ganz sicher hat sich JFK Jr. für die Hintergründe um die Ermordung seines Vaters interessiert, heimlich Nachforschungen angestellt und es gab viele Dinge, die er nicht verstand. So richtig, dennoch still und heimlich, konnte er erst mit seinen Nachforschungen anfangen nach dem Tod seiner Mutter Jacqueline Kennedy am 19.05.1994.
Da er wohl seiner Mutter ein Versprechen gegeben hat keine Nachforschungen zu den genauen Umständen zu der Ermordung seines Vaters anzustellen.
In einem im Jahr 2000 erschienenen Buch "The Day John Died" schrieb Christopher Andersen, Jacqueline habe sich auch Sorgen gemacht (1993), dass ihr Sohn bei einem Flugzeugabsturz sterben würde, und bat ihren langjährigen Begleiter Maurice Tempelsman, "alles zu tun, um John davon abzuhalten, Pilot zu werden" (Book: JFK. Jr.'s Death Foretold: https://abcnews.go.com/US/story?id=91891&page=1).

An der "Flight Safety Academy" in "Vero Beach", Florida nahm er dennoch Flugstunden. Im April 1998 erhielt er seinen Pilotenschein, den er seit seiner Kindheit angestrebt hatte.

So kam es dann, am 16.07.1999 startete JFK Jr. mit seiner "Piper PA-32R" von New Jersey aus und stürzte mit dem Flugzeug zusammen mit seiner Frau Carolyn Bessette und der Schwägerin Lauren Kennedy ins Meer. Am 19.07.1999 wurden drei Leichen vom Meeresgrund geborgen.

Ab hier, selbst wenn vieles ausgelassen wurde – vielleicht schaffe ich es noch zu vervollständigen – wird es sehr interessant. Donald J. Trump und JFK Jr. "waren" Freunde!
Am 08.10.1999 gab "DJ." Trump ein Interview bei "Larry King Live".

[CNN]: Donald Trump Interview on Larry King Live - October 8, 1999 BEARBEITUNGEBEMERKUNG: Interessant, der Ton wurde von [BitChute https://www.bitchute.com/video/Bw8naET5g40e] kalt gemacht! 9:42 Uhr am 06.11.2020. "Nichts kann aufhalten was kommt", der leichteste Tag war gestern. Problem gelösst (9:55 Uhr), dann eben so!




Transcript:
(ADVERTISING BREAK)
KING: "We're back what our remaining moments with Donald Trump on this rather historic night, the announcement of a presidential exploratory committee. This letter that you got from JFK, September 19th -- August 19th -- July 19, '99, your father passed away when, in July?"
TRUMP: "Right, JFK Jr., that's exactly correct. He just -- I mean, it must have been one of the last things he did. He was a great guy, he was a friend of mine."
Protokoll:
(WERBEPAUSE)
KING: "Wir sind zurück in unseren verbleibenden Momenten mit Donald Trump in dieser ziemlich historischen Nacht, der Ankündigung eines Sondierungsausschusses des Präsidenten. Dieser Brief, den Sie vom 19. September - 19. August - 19. Juli 1999 von JFK erhalten haben, Ihr Vater ist gestorben, im Juli?"
TRUMP: "Richtig, JFK Jr., das ist genau richtig. Er nur - ich meine, es muss eines der letzten Dinge gewesen sein, die er getan hat. Er war ein toller Kerl, er war ein Freund von mir."
Anfang ab Min 37. Zwei Dinge/Tipps: Trumps Vater starb am 26.07.1999 und das Datum des Briefes von JFK "Jr." ist vom? Es soll in geschriebener Form nicht allzu viel verraten werden!

Ich sehe einen eindeutigen Ausdruck in Trumps Gesicht, der sich damals gedacht haben dürfte: "Bemerkt Larry King das jetzt?", nach einem kurzen Stocken, war er ersichtlich erleichtert und konnte mit seinem gewohnten "Interview-Modus" fortfahren.

...

Der Unbekannte Q gab uns per "Drop" ein Foto (unten links), Ihr solltet mal das original suchen und in voller Größe genau anschauen. Im Juli 2020 konnte dieses unerwartete deutliche Zeichen gesehen werden (Video rechts). BOQOM!
RFK Jr. (on-screen comment) "TOUCH YOUR NOSE IF JFK "JR" IS ALIVE" https://www.youtube.com/watch?v=kjQbKjW2I8s